Folgen der Starkregenereignisse im Kreis Herford / Hochwasserschutz

Beantwortung der Anfrage der CDU-Kreistagsfraktion

Die CDU-Kreistagsfraktion hatte im Lichte des Starkregenereignisses vom 29./30.07.2014 eine Anfrage an die Kreisverwaltung gestellt. Heute erhielten wir eine umfassende Antwort auf unsere Fragen, die wir gerne weitergeben:

Anfrage CDU – Starkregenereignisse

Unsere Anfrage lautete im Detail wie folgt:

Betreff: Folgen der Starkregenereignisse im Kreis Herford / Hochwasserschutz

Sehr geehrter Herr Landrat Manz,

Die CDU Kreistagsfraktion Herford stellt unter dem Eindruck der Starkregenereignisse der letzten Zeit und ihrer Folgen gerade auch im Kreis Herford folgende Anfragen:

  1. Sind die Vorfluter im Lichte der vorgenannten Ereignisse noch als ausreichend anzusehen?
  2. Sind die Dimensionierungen der Kanalsysteme, bei der zunehmenden Versiegelung der Landschaft, noch als ausreichend anzusehen?
  3. In welcher Weise könnte der Kreis Herford, unbeachtet der Rechte und Pflichten der Kommunen und ggf. leistungspflichtiger Versicherungen, den Betroffenen Hilfestellungen leisten. Wären evtl. Sachleistungen wie Müllbeseitigung usw. denkbar, oder, gibt es eine Art „Checkliste“ des Kreises Herford für ein solches Schadensereignis?

Mit freundlichen Grüßen,

Gez.

Michael Schönbeck Jörg Haferkorn

Fraktionsvorsitzender

Fraktionsgeschäftsführer
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Folgen der Starkregenereignisse im Kreis Herford / Hochwasserschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.